Mediation

Im Falle einer Scheidung müssen viele verschiedene Punkte geregelt werden. Im Idealfall gelingt es dem Ehepaar diese Fragen einvernehmlich und ohne Hilfe zu klären — ist dies aber nicht der Fall und müssen Gerichte entscheiden, verhärten sich oftmals leider die Fronten; meist gibt es dann einen Gewinner und einen Verlierer. Für zukünftige Problemlösungen ist damit oft der Weg verbaut. Das Mediationsverfahren bietet dazu eine Alternative. Der Mediatior vermittelt zwischen den Eheleuten. Ziel ist es eine selbstbestimmte und faire Vereinbarung zu finden, die insbesondere die Interessen und Bedürfnissee beider Partner angemessen berücksichtigt. Geregelt werden können unter anderem elterliche Sorge, Unterhalt, Zugewinnausgleich, Vermögensauseinandersetzung, Ehewohnung, Hausrat, etc.

Mit dem Verfahren der Mediation biete ich ein außergerichtliches Verfahren an, in dem ich als neutraler Vermittler helfe, konstruktive Lösungen zu finden, die sich auch in der Zukunft noch als tragfähig erweisen.

Im Mediationsprozess werden keine alten Eheprobleme geklärt, sondern neue zukunftsfähige Lösungen erarbeitet. Ehepaare, die ein Mediationsverfahren bei mir durchgeführt haben, beurteilen die Mediation durchweg positiv und nehmen die Möglichkeit einer angemessenen Kommunikationsebene wahr, die auch später noch konstruktiv genutzt wird.

Eine Mediation kann dabei ein Kostenersparnis bedeuteten, da die Auseinandersetzung vor Gericht vermieden werden kann.